11. Internationaler Ländervergleich Rastatt

Das Einladungsturnier des BBPV für Landesverbandsteams aus Frankreich, der Schweiz, Großbritannien, Italien, Niederlande und Deutschland. Der SAP war am letzten Samstag (23.01.2010) auf dem internationalen Ländervergleich in Rastatt mit folgenden Teams vertreten.

 

 

 

Senioren 1. Etienne Höltschi, Luciano Krienbühl, Peter Pavesi

Senioren 2. Arturo D’angelo, Michel Daunois, Jean-Françouis Ducaud

Damen: Rütsche Sintia, Bärtschi Ramona, Yvonne Schübbach

Espoir: Girard Etienne Bégue Nicole, Bégue Yannick

Jugend: Julian Peretti, Sando Baumer und Lukas Aeberhard  

Gecoached wurden die Teams Senioren 1 von Patrick Peretti Senioren 2 von Heini Weigl, die Damen von Theres Pavesi, die Espoirs von Roger Bégue und die Junioren von Ula Baumer, der Dellegationsleiter war Patrick Peretti und Heinz Rissi Kader-Verantwortlicher.
Unsere Senioren Etienne Luciano und Peter wurden Morgens um 08.00 sanft aus den Träumen geholt und zum üppigen Frühstücksbuffet in der Jugi in Baden Baden eingalden.
(war nur ein kleiner Scherz). Nach dem genüsslichen Kaffe ging es zum dreiviertel Stündigen Worm up. Danach fuhren wir von Baden Baden nach Rastatt und freundeten uns mit den Platzverhältnissen an. Pünktlich um 10.15 (– 11.25) Uhr nach Begrüssung und einer Darbietung der Fahnenschwinger Rastatt EV begann die erste Partie SAP gegen unsere Freunde aus Kayl Luxemburg die wir mit 7:6 besiegten ein guter Start! (4:0, 4:2, 6:2, 7:2, 7:4, 7:6 nach 50 Min) . Nach dem Spiel zogen wir uns zurück um die Partie gegen Kayl zu besprechen Das Team sprach sich gut ab und Etienne als Team Captain übernahm seine Rolle hervorragend. Nach einer guten ersten Main, waren wir etwas zu wenig unaufmerksam und gaben in der zweiten Main gleich wieder 2 Punkt ab. In den zwei darauffolgen Mains konnten wir wieder 3 Punkte machen und vergrösserten unseren Vorsprung auf 7:2, dann vermochten wir dem guten Spiel des luxemburgischen Nationalkader nicht mehr Paroli bieten sie holten bis zum Punktestand von 7:6 auf. Wir siegten trotzdem nach Ablauf der vorgegebenen Spielzeit von 50 Minuten mit 7:6. Nach einer leider zu langen Pause, aber einem guten Mittagessen, von geschlagenen 3 Stunden und 30 Minuten durften wir unseren nächsten Gegner um 14.55 (– 16.05) Uhr die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz begrüssen. Nach einem Spektakulären Spiel in den ersten fünf Mains, wurde die deutsche Nationalmannschaft aber immer stärker und es gelang ihr auch Punkt um Punkt aufzuholen und schlussendlich die Partie mit 6:13 für sich zu entscheiden (0:1, 4:1, 4:3, 6:3, 6:4, 6:8, 6:12, 6:13). In der dritten Runde um 17.15 (– 18.25) standen wir gegen den Gastgeber Baden Württemberg auf dem Platz der uns gleich von Beginn an zeigte wo Gott sitzt. Trotz dem, das Team gut mit einander harmonierte, sich absprach und gute Punkte erzielte gelang es unserem Gegner immer wieder noch besser zu sein. Beim Stand von 0:11 weckten uns wohl die Petanque-Geister, wir lieferten unseren Gegnern einen erbitterten Kampf und holten Punkt um Punkt. Leider mussten wir uns  auch in diesen Match nach Ablauf der Zeit geschlagen geben und unterlagen mit 7:11 den BaWüs (0:1, 0:4, 0:8, 0:11, 3:11, 4:11, 7:11). Um 19.35 (-20.45) mussten wir gegen das Landeskader der Bayern antreten. Wir verschliefen die ersten zwei Mains konnten dann aber ein 5er Haus in der dritten Main für uns gewinnen und konnten auf 5:5 ausgleichen. Dann musste wohl die Patrona Bavariae bei ihren Spielern gewesen Sein. Wir legten unsere Kugeln an das But und die Bayern schossen ein Carro nach dem Andern (bewundernswert, man konnte nur den Hut ziehen.) nach den wohl einzigen 5 Punkten und dies in einer Mêne. zogen die Bayrischen Spieler mit einer spielerischen Hochleistung in 3 Mêne auf dreizehn.uups. (0:1, 0:5, 5:5, 5:8, 5:11, 5:13).
 
Es war ein tolles Turnier ein grossen Dank an meine Kaderspieler und nöd vergässe
Üebe, üebe, üebe
Patrick

Neuen Kommentar schreiben (Hier klicken)

123website.ch
Zeichen zur Verfügung: 160
OK Senden...
Alle Kommentare anzeigen

Neueste Kommentare

04.06 | 10:42

Solide Typen, solide Menschen, solide Leistung.
Herzliche Gratulation
Res

...
21.05 | 12:47

merci für Übersetzung und Anpassungen! Martin, könntest du mir eine .pdf-version aufs email legen? Peter pulfer, wohlen Bern.

...
01.05 | 22:26

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, MICHEL UND HEINI.......

ICH FREUE MICH FÜR EUCH, WEITER SO!

...
03.12 | 18:43

Gibt es schon ein Termin für 2017 ?

...
Ihnen gefällt diese Seite